Neueste Artikel

Fotografin in Sankt Moritz Schweiz, Selbstportrait, Sankt Moritz, Schweiz, Fotograf

Angebot: Yoga-Fotografie

 

Ich bin Yogalehrerin und biete Yoga-Fotografie an.
Gern erstelle ich von dir Yoga-Portraits.

Ich möchte ausgewählte yoga-Fotos von dir gern auf meiner neuen Website (noch in Planung) www.yoga-portraits.com veröffentlichen!

Frag mich einfach!

Es ist auch möglich, mich als Fotojournalistin und Reportagefotografin für Hochzeiten und Familienfeste zu buchen.

Information dazu findet ihr unter www.susali.com

Hinweis: Ich nehme pro Jahr maximal 6 große Aufträge (Ganztages-Reportagen von der Brautentstehung bis zur Party), inklusive Bildbearbeitung und Fotobuch, an.

Deshalb empfehle ich euch, gerade bei besonderen Terminwünschen, eine frühzeitige Buchung.

Mein Honorar ist variabel und abhängig vom Gesamtpaket. Wichtig ist, dass die Chemie zwischen uns stimmt und wir die gleichen Vorstellungen von Reportagefotografie haben. Ich liebe besondere Hochzeiten an besonderen Locations. Mein Highlight war bisher die Hochzeit in Indien.

Ich möchte meinen Stil frei umsetzen können und keine Abbildungen von „hingestellten Familien“ erstellen müssen und auch nicht jeden Gast ablichten müssen. Das geht auf Kosten der „besonderen Momenten“ von euch, die ich einfangen möchte. Wenn ihr beides wollt, kann ich natürlich gern eine zweite Fotografin mitbringen.

Reiseblogs, die ich super gern lese und ansehe

Travelita – Anita berichtet über die Schweizer Bergwelt, über Wochenendausflüge, Städtetrips und Fernreisen. Sehr hochwertige und professionelle Fotos! Sehr gelungen und empfehlenswert zum Lesen ist ihr Artikel „Ertappt – Finger weg, du Bilderklauer!“

viele weitere folgen….

Fotografin in Sankt Moritz Schweiz, Selbstportrait, Sankt Moritz, Schweiz, Fotograf

Angebot: Yoga-Fotografie

 

Ich bin Yogalehrerin und biete Yoga-Fotografie an.
Gern erstelle ich von dir Yoga-Portraits. 

Ich möchte ausgewählte yoga-Fotos von dir gern auf meiner neuen Website (noch in Planung) www.yoga-portraits.com veröffentlichen!

Kontaktiere mich gern bei Interesse.

Es ist auch möglich, mich als Fotojournalistin und Reportagefotografin für Hochzeiten und Familienfeste zu buchen.

Information dazu findest du unter www.susali.com

Hinweis: Ich nehme pro Jahr maximal 6 große Aufträge (Ganztages-Reportagen von der Brautentstehung bis zur Party), inklusive Bildbearbeitung und Fotobuch, an.

Deshalb empfehle ich dir, gerade bei besonderen Terminwünschen, eine frühzeitige Buchung.

Mein Honorar ist variabel und abhängig vom Gesamtpaket. Wichtig ist, dass wir die gleichen Vorstellungen von Reportagefotografie haben.

Ich möchte meinen Stil frei umsetzen können und keine Abbildungen von „hingestellten Familien“ erstellen und auch nicht jeden Gast ablichten „müssen“. Das geht auf Kosten der „besonderen Momenten“ von euch, die ich einfangen möchte. Wenn ihr beides wollt, kann ich natürlich gern eine zweite Fotografin mitbringen.

Ich bin sehr begeisterungsfähig und meine Begeisterung steigt, wenn ich im Vorgespräch von euch erfahre an welch unglaublich besonderer Location eure Hochzeit stattfinden wird (Mein Highlight war bisher die 3 Tage dauernde Hochzeit in Indien.) Außerdem mag ich es, wenn Brautpaare locker und spontan drauf sind (Ich erinnere mich, dass eine Braut bei unserem Brautpaarshooting, das VOR der kirchlichen Trauung stattfand, sich kurzerhand ihr prachtvolles langes Brautkleid hochraffte und weit in die unter Hochwasser stehende Donau watete. Der Bräutigam schaute mit bangem Blick vom Rande aus zu :-). Für ein paar Fotos :-))

 

 

brasilien, Copacabana, Rio de Janeiro, Meer, Strand, Brazil, Fotograf, Barefoot, Barfuß, Barfußlaufen,

Copacabana in Rio, Brasilien – Willst du mein Fotomodel sein?

Mangels brasilianischer Schönheiten, die an diesem Wochentage, zu dieser Tageszeit und / oder an diesem Strandabschnitt an der Copacabana nicht zu finden waren, behalfen wir uns selbst – jeder war mal Model, jeder mal Fotograf. Natürlich barfuß, was aber in Brasilien an der Copacabana bei Sonne, Strand und Meer keine Kunst sondern Selbstverständlichkeit ist. Ach wäre es nur immer so schön warm und fußgerecht im Leben!

brasilien, Copacabana, Rio de Janeiro, Meer, Strand, Brazil, Fotograf, Barefoot, Barfuß, Barfußlaufen, Wellen

brasilien, Copacabana, Rio de Janeiro, Meer, Strand, Brazil, Fotograf, Barefoot, Barfuß, Barfußlaufen, Wellen

brasilien, Copacabana, Rio de Janeiro, Meer, Strand, Brazil, Fotograf, Barefoot, Barfuß, Barfußlaufen, Wellen

brasilien, Copacabana, Rio de Janeiro, Meer, Strand, Brazil, Fotograf, Barefoot, Barfuß, Barfußlaufen, Wellen

brasilien, Copacabana, Rio de Janeiro, Meer, Strand, Brazil, Fotograf, Barefoot, Barfuß, Barfußlaufen, Wellen

brasilien, Copacabana, Rio de Janeiro, Meer, Strand, Brazil, Fotograf, Barefoot, Barfuß, Barfußlaufen,

 

High heels, kopfsteinpflaster, brasilien, altstadt, Pelourinho, salvador de Bahia, Brazil, Fotograf, Barefoot, Barfuß, Barfußlaufen

Barfuß in der Altstadt von Salvador de Bahia / Brasilien

Es muss nicht immer Rio sein. Brasiliens Herz befindet sich in Salvador de Bahia, der drittgrößten und „schwärzesten Stadt“ Brasiliens – 80 Prozent der Einwohner haben afrikanische Vorfahren, die in der Kolonialzeit als Sklaven nach Brasilien kamen.

Barfußlaufen durch Salvadors sehenswerte Altstadt Pelourinho

Salvador de Bahias Altstadt Pelourinho ist ein Stadtteil mit kleinen Kneipen, vielen süßen Restaurants und jeder Menge Kultur. Der Stadtteil Pelourinho gehört seit 1985 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Die Einwohner Slavadors haben fast ausnahmslos in Flip Flops an den Füßen. Touristen, die oft mit Kreuzfahrschiffen nach Salvador de Bahia kommen und hier für einen Tag Sightseeing-Stopp machen,  zeigen sich aber durchaus auch in High Heels auf dem Kopfsteinpflaster. Ich bevorzuge Barfuß.

 

Fußpflege in Brasilien

In Brasilien ist das ebenso wie in Kuba: Fuß- und Nagelpflege wird an jeder Ecke angeboten. Und ebenso wie in Kuba zeigen sich auch in Salvador de Bahia die Einheimischen typisch südamerikanisch – locker und offenherzig. So wird Fußpflege im Freien – mitten in der Alstadt – an vielen Stellen angeboten.