Toronto, Weltweit
Schreibe einen Kommentar

4 Lieblingsplätze in Toronto

Heute stelle ich euch 4 meiner Lieblingsplätze in Toronto vor:

1. der „Ossington Strip“ – die (lower) Ossington Avenue in Torontos Westend

Die lower Ossington Avenue befindet sich zentral in Torontos Westend zwischen Queen Street West und Dundas Street. Ich habe diese coole Straße zufällig an meinem zweiten Tag in Toronto entdeckt – es fand dort ein Straßenfest mit Radrennen statt – und der „Ossington Strip“ ist den ganzen Juli/August über mein Favorit und mein Lieblingsplatz in Toronto – geblieben. Hier gibt es alles, was für mich in einer Großstadt wichtig ist, wie tolle Restaurants und Cafes, zum Schauen und Inspirieren tolle Boutiquen, kleine individuelle Läden, Secondhandshops, zeitgenössische Kunstgalerien, ein klasse Yogastudio und: Das passende Publikum, das diesen Lifestyle genießt und liebt.

Ich muss dazu sagen: Obwohl die Lage zum schlendern und genießen „top“ ist, möchte ich nicht in dieser Straße wohnen. Da ist es ein paar Straßen weiter Richtung Trinity Bellwood Park schon wesentlich komfortabler.

Hier nun meine Favoriten in der Ossington Avenue:

„I love Pho forever“ oder „Pho Tien Thanh57“

Toronto, Ossington Ave 57

Hier könnte ich täglich Pho essen.
Was ist Pho und warum lieben wir sie? Lest und schaut hier….

1903 A Harley Davidson Cafe (HDcafe)

96 Ossington Avenue, Toronto

Für Motorrad Liebhaber / Harley Davidson-Liebhaber ein Muss in Toronto! Für Kaffee Liebhaber ebenso!

Frisch gemahlener Kaffee aus besten Bohnen, leckere Scones, Cookies und Croissant. Tolles großzügiges Ambiente in dem Cafe, in dem sich in einer großen Halle bequeme Sessel, Sofas und Tische um eine Harley verteilen…

Tolles Publikum, hippe Atmosphäre. Dieser Platz eignet sich Bestens um beim Schlürfen seines Lattes zu bloggen, zu surfen oder einfach um die Atmosphäre inmitten der aufgestellten Harleys zu genießen.

Spezialität: Ihr könnt hier Harleys mieten, zum Beispiel für Touren durch Toronto’s Downtown!

Super Arbeit Harley Davidson Kanada!

Bellwoods Brewery

124 Ossington Ave, Toronto

Hier könnt ihr großartiges Craft Bier mit vielen Aromen und in vielen Varianten kosten. Mein persönlicher Favorit war das rote – den Namen habe ich vergessen, aber ihr findet es – sicher! An Sommertagen und -abenden kann man in der Bellwoods Brewery toll im Freien sitzen und das Straßenleben an sich vorbeiziehen lassen kann.

Fazit: Super Bier, tolles Essen, tolle Atmosphäre. Ein Ort um sich zu treffen, zu quatschen, und gemeinsam zu genießen. Einfach ein cooler Platz!

Bang Bang Ice Cream & Bakery

93a Ossington Ave; Toronto, Ontario
www.bangbangicecream.com

Wohl eine der besten Eisdielen Torontos. Oder zumindest eine ganz besondere Eisdiele, denn das Eis kommt nicht etwas in normalen Waffeln daher, sondern in frisch gebackenen Cookies. Das schmeckt nicht nur toll, sondern sieht auch farblich sehr interessant aus. Seht selbst….

toronto-ossington-eisdiele-eis-essen-icecream-bakery-fotograf-blog

Orange cardamon, nocciola (hazelnut), coffee & cigaretts, Ginger milk, Mud, Banana Puddin‘, Beer n‘ Blownbread, Sour sop, Key lime pie, Campfire marsmallow, Cinnamon toast, Avocado, Matcha, London fog, Love oolong time, Honey-Dew Me (fresh melon)…ja, das sind alles Eissorten und die gibt es im Muffin! Als wenn es nicht schon schwer genug wäre sich aus der Menge der Eissorten seinen Favoriten auszuwählen. Gleichzeitig wählt man aus der Bäckerei einen frischgebackenen Muffin (den git es in verschiedenen Formen, Farben und vor allem in einer Vielfalt von Geschmacksrichtungen! Der Muffin wird nun halbiert und das Eis kommt zwischend beide Hälften…. Ein Genuß! Aber sicher nichts für Kalorienbewußte!

Toronto Ossington 2016 Eisdiele Eis Bang Bang Icecream Bakery fotograf blog

und ja, das ist wirklich Eis…

toronato-ossington-eis-eisdiele-bang-nag-icecream-bakery-fotograf

Das Eis schmeckt! Und sieht toll aus! Die Warteschlange ist meist ellenlang….aber es lohnt sich anzustellen. Zumindest einmal muss man dieses Eis kosten!

toronto-ossington-bang-bang-icecream-bakery-eis-essen-eisdiele-fotograf

Yoga im Yogaspace Toronto

Ein sehr empfehlenswertes Yogastudio. Top modern mit riesigem Angebot an Yogaklassen und Yogastilen. Meine 3 Yogastudio Favoriten stelle ich euch hier vor.

Bazara asian cuisine

188 Ossington Ave, Toronto; am oberen Ende der lower Ossington Ave, Nähe Dundas street (Little Portugal)
Das Restaurant ist klein, charmant und sehr sauber. Aber das Wichtigste: Im Bazara gibt es superfrisches und sauleckeres Sushi! Toll auch zum take-out, um es z.B. im nahegelegenen Trinity Bellwood Park zu verzehren! Es gibt auch leckere Vorspeisen wie Ginger Salat oder Miso-Suppe.

Trinity Bellwoods Park – a hangout for artists, dog walkers, kids and minor athletes

155 Crawford Street, Toronto

Eine Oase von fast 20 Hektar mitten in der City für Spaziergänger, Familien mit Kindern, Hundebesitzer, Läufer, Fahrradfahrer, Yoginis, Tennsispieler…kurzum hier kann man relaxen, unzählige Sportarten machen, mit den Kindern auf Spielplätzen oder in den Wadingpool gehen….mit Freunden picknicken oder seinen Lunch verzehren….Der Trinity Bellwoods Park ist schon ein angenehmes Plätzchen in Torontos Westend.

Inspirieren und Shoppen

In der Lower Ossington Avenue befinden sich zahlreiche exklusive Shops (Accessoires, Fashion, Designer, Lifestyle) und 2 Secondhandläden (in Amerika: Consignment Stores), in denen man schauen, sich inspirieren und kaufen kann. Mein Favorit war ein sehr exklusiver Shop, der mir angesichts der Preise allerdings nur zum Inspirieren diente:

Jonathan and Olivia

49 Ossington Avenue Toronto
www.jonathanandolivia.com
Hier findet ihr Maison Margiela, Isabel Marant, Acne Studios und ähnliche angesagte und coole aber leider auch sehr hochpreisige Designer-Labels. Aber auch wenn man nichts kauft, eine Inspiration ist es allemal! Das Ladenpersonal ist sehr jung, sehr chic, sehr nett und läßt einen in Ruhe stöbern.

I Miss You

63 Ossington Ave, Toronto
Ein netter Designer Secondhand Store. Sehr gut zum informieren und schauen (mache ich persönlich sehr gern), weniger zum kaufen. Denn ich muss sagen, dass man in Deutschland, Holland, Belgien wesentlich besser Designer-Second Hand shoppen kann als in Kanada, Neuseeland oder in Australien. Die angesagtesten Designer Secondhands fand ich wohl überall, aber ich habe weder in Auckland noch in Sydney, Vancouver oder Toronto jemals auch nur ein einziges Stück gefunden, was ich überaus begehrenswert fand. Nett zum Stöbern (ich mag das)sind die Läden, aber die Designerteile sind entweder seeehr „verstaubt“ und unmodern oder seeehr teuer. Designer Secondhands in Antwerpen sind ein Paradies dagegen!!! Wenn ihr in Toronto Secondhand KAUFEN wollt, begebt euch lieber gleich in einen richtigen Vintagestore mit Klamotten aus den 60er, 70er und 80er Jahren (z.B. „Public Butter“ in der Queen Street West (1290 Queen St. West of Dufferin) ist eine wirkliche Empfehlung!!!)

2. West Queen West

Im Vordergrund stehen in West Queen West die vielen tollen Geschäfte, Boutiquen, Galerien, Cafes und Restaurants. Im Gegensatz zu den großen Shoppingkomplexen (wie z.B. dem Eaton Center) in Downtown ist hier alles individuell, trendig und ziemlich cool. Dazu passt auch das junge, junggebliebene und trendige Publikum.
West Queen West – lest hier mehr dazu…

Schmuckliebhabern kann ich einen Schmuckladen empfehlen, in dem es ausgefallene und wundervolle Schmuckstücke gibt, angefangen bei richtig hübschen Ohrringen zu 50 $ bis hin zu Traumteilen zu 2000 $. Aber auch ohne etwas zu kaufen, ist dieser kleine Laden einfach ein Augenschmaus und ersetzt so manchen Galerie- und Ausstellungsbesuch. Seit kurzen gibt es auch eine Website …

Zum Relaxen, Tennisspielen oder mit Kindern bietet sich in West Queen West der Trinity Bellwood Park an – mitten in West Queen West gelegen und 5 bis 10 Minuten Fußweg zur Ossington Avenue.

3. Little India (Gerrard Street east)

Ich bin ja eh ein Indien Fan…Und in der kleinen Neigborhood „Little India“ (Gerrard Street east befindet man sich gleichzeitig in Toronto und in Indien.

Lest hier mehr dazu…

4. Ende der Queen Street West, kurz vor Roncesville (…)

Hier gibt es total viele Vintagestores, zwischendurch nette Cafes und Restaurants. Nicht teuer und wirklich sehr nett. Um die Ecke, gleich zu Beginn der Roncesville, befindet sich mein liebstes Yogastudio Torontos, das Yogastar (http://www.yogastar.ca/) mit meinen beiden kanadischen Lieblings-Yogalehrerinnen Nina Tayler und Crescence Krueger (Crescence unterrichtet im Stile von Mark Whitwell – Heart of Yoga).

Das Yogastudio Yogastar ist ganz neu und äußerts komfortabel ausgestattet mit wunderbaren großen hohen klimatisierten Räumen, dunklem edlem Parkett, modernen Waschräumen mit Duschen und es gibt neben Matten, diversen Bolstern, Decken, Augenkissen und weiteren Yoga-Props (zum Ausleihen) auch Holistic Therapie, feinste ätherische Öle, die faszinierenden Yoga Tune up (Faszienbälle) etc von Jill Miller, bunte Yogaleggins und Tops und feinen Schmuck.

Wer möchte, findet hier einen Artikel über Yoga in Toronto, wenn man hier Urlaub macht (oder lebt)….

Ich freue mich über eure Kommentare!